Wie viele Kilometer mit einem EV gefahren werden können

Einführung

Eine der Haupt-Barrieren, die unsere Kunden wahrnehmen, wenn sie sich überlegen ein elektrisches Fahrzeug zu kaufen, ist die elektrische Reichweite. Diese Barriere ist auch im Markt bekannt als “Reichweiten-Angst”. Leute wollen sicher gehen, dass sie ohne Probleme von A nach B fahren können, ohne mit stressigen Zwischenfällen rechnen zu müssen, wie zum Beispiel am Fahrbahnrand anzuhalten, da die Batterien leer sind.

Die “Reichweiten-Angst”, die Leute erfahren, bevor sie ein EV kaufen, kann übertrieben sein (The Washington Post, 2016). In den Vereinigten Staaten könnten schon 87 % der Fahrzeuge auf den Straßen durch ein EV ersetzt werden. Sogar wenn es nicht möglich sein sollte Tagsüber aufzuladen, ist ein elektrisches Auto nach wie vor in der Lage von A nach B zu kommen. Gemäß Evwind (2013) pendeln Fahrer in Europa im Durchschnitt 40-80 Kilometer pro Tag und fahren 2,5 mal am Tag mit dem Auto. Mit der durchschnittlichen Reichweite eines BEV von 291 Kilometer, sind EVs, die heute schon auf dem Markt sind, fähig, die täglichen Distanzen in Form von sauberen Kilometern zurück zu legen!

Jedoch haben die Autohersteller dieses Problem erkannt und setzen ihren Fokus nun auf die Größe der Batterien und somit auf die elektrische Reichweite. Um auch ein wenig dieser “Angst” zu nehmen, werden wir diese Woche darüber diskutieren, wie viele Kilometer ein EV elektrisch fahren kann und welche Faktoren die EV-Reichweite beeinflussen können.

Die Reichweite eines vollen elektrischen Autos (BEV)*

Ein BEV wird nur durch eine Batterie im Auto angetrieben. Dieses Auto bekommt keine Unterstützung von einem internen Verbrennungsmotor, wie es bei einem Plug-in Hybrid (PHEV) der Fall ist. Die durchschnittliche Reichweite eines vollen elektrischen Autos beträgt ungefähr 291 Kilometer. Derzeit sind in Deutschland die gefragtesten BEV-Modelle der BMW i3, das Tesla Model S 90D und der Renault Zoe (KBA, 2016).

bevcomparede1500

Die angegebenen elektrischen Reichweiten sind theoretische Reichweiten. Dit tatsächliche Reichweite eines Elektroautos ist häufig kleiner und hängt ab von verschiedenen Faktoren (siehe Kapitel “Faktoren, welche die EV-Reichweite beeinflussen").

Die Reichweite eines Plug-in Hybrid (PHEV)*

Ein PHEV hat zwei Motoren, worauf es zurückgreifen kann. Der erste ist ein Elektromotor mit einer Batterie und der zweite ist ein interner Verbrennungsmotor. Die durchschnittliche elektrische Distanz, die ein PHEV fahren kann sind 42 Kilometer. Derzeit sind in Deutschland die gefragtesten PHEV-Modelle der Volkswagen Passat GTE, Audi A3 e-tron und der Volkswagen Golf GTE (KBA, 2016).

phevcomparede1500

Die angegebenen elektrischen Reichweiten sind theoretische Reichweiten. Dit tatsächliche Reichweite eines Elektroautos ist häufig kleiner und hängt ab von verschiedenen Faktoren (siehe Kapitel “Faktoren, welche die EV-Reichweite beeinflussen").

Zukünftig werden die Reichweiten elektrischer Auto-Modelle steigen*

Wie vorher schon erwähnt, werden Autohersteller ihre Investitionen stark auf die Batteriekapazität von elektrischen Fahrzeugen fokussieren, um eine der hauptsächlichen Kaufbarrieren anzugehen. Durch die Steigerung der Batteriekapazität, wird auch die elektrische Reichweite steigen. Wenn wir einen näheren Blick auf die kommenden neuen Modelle werfen, so werden wir mit Begeisterung feststellen, dass die Kilometer, die elektrisch gefahren werden können, erheblich ansteigen.

future-modelscomparede1500

Die angegebenen elektrischen Reichweiten sind theoretische Reichweiten. Dit tatsächliche Reichweite eines Elektroautos ist häufig kleiner und hängt ab von verschiedenen Faktoren (siehe Kapitel “Faktoren, welche die EV-Reichweite beeinflussen").

Faktoren, welche die EV-Reichweite beeinflussen

Es gibt bestimmte externe und interne Aspekte, die einen negativen Einfluss auf die elektrische Reichweite eines EV haben. Wenn du ein elektrisches Auto kaufst, so kannst du dich tatsächlich in einem Kurs einschreiben, in dem du lernst, wie du so viele elektrische Kilometer wie möglich aus deinem Fahrzeug heraus holen kannst. Viele unserer Kunden, die sich dafür eingeschrieben haben, haben erwähnt, dass sie dort auf einfache Art und Weise erklärt bekommen haben, wie sie ihr EV am effektivsten nutzen können.

Unten gibt es eine Liste mit Faktoren, die deine Reichweite beeinflussen können:

  • Aggressives Fahren

  • Lange Bergauffahrten

  • Non-Stop hohe Geschwindigkeiten

  • starke Gegenwinde

  • zusätzliches Gewicht (zum Beispiel drei Passagiere und Gepäck)

  • Temperaturen höher als 20 Grad Celsius oder geringer als 10 Grad Celsius im Auto