So funktioniert das Laden

Einführung

Jeden Monat verkaufen wir viele unserer intelligenten Ladestationen (Smart Charge Points) in ganz Europa. Da elektrisches Fahren immer beliebter wird und immer mehr Menschen ihr benzin-hungriges Auto gegen ein sauberes EV umtauschen, ist es auch wichtig zu wissen, wie das Laden tatsächlich funktioniert. Wie lange dauert es, ein Auto voll aufzuladen? Und welche Arten von Ladestationen gibt es?

Wie funktioniert eine Ladestation?

Du kannst eine Ladestation an drei Hauptbereichen installieren: in der Öffentlichkeit, beim Büro oder an deinem Haus. Die Ladestation ist immer am Netz verbunden; das bedeutet, dass Energie immer verfügbar ist. Du musst zuerst dein Auto an der Ladestation anschließen, die Ladekarte über den RFID-Leser halten und dann mit dem Laden deines EVs beginnen.

1000x250xcharging-steps2000px.png.pagespeed.ic.ZuoL37rRJE

In der intelligenten Ladestation von NewMotion ist ein Energiezähler eingebaut. Dieser Zähler misst, wie viel du tatsächlich pro Ladevorgang lädst und funktioniert genauso wie dein Energiezähler zu Hause, der misst, wie viel Elektrizität verbraucht wurde. Du kannst deine Ladung im Dashboard von my.newmotion.com verfolgen, sobald du deine Ladesäule angemeldet hast.

Wie lange dauert es eine Batterie zu laden?

Mit einer Ladestation von NewMotion kannst du wählen, wie viel Energie bereitgestellt wird, um dein Auto aufzuladen: 3.7 kW, 7.4 kW, 11 kW and 22 kW. Die Menge an Kilowatt, die eine Ladesäule bereitstellen kann, beeinflusst die Ladezeit.

1000x283xkwh-rangestablede1600px.png.pagespeed.ic.d9N2Z9nKRX

*Die Zeit, die benötigt wird, um dein Auto aufzuladen, hängt auch von der Kapazität der Autobatterie ab. Eine kleinere Batterie braucht weniger Zeit, um voll zu laden, als eine größere Batterie.

Der Nissan Leaf, der eine Batteriekapazität von 24 kWh hat, kann an einer einphasigen Ladestation, die 3.7 kWh bereitstellt, laden. Ein Nissan Leaf wird um die 6,5 Stunden brauchen, um an dieser Ladestation voll aufzuladen.

Wusstest du?

Laut unserer Ladedaten, sind EV´s durchschnittlich 11 Stunden auf einmal an der Ladestation angesteckt. Das bedeutet nicht, dass ein EV so lange laden muss, aber das ist der Zeitraum, in dem ein Fahrzeug an einer Ladestation angeschlossen ist. Der durchschnittliche Betrag der geladen wird ist 7.5 kWh. Die Dauer der Aufladung hängt ab vom Ladepunkt. PHEV’s laden meistens an Ladepunkten mit 3.7 kWh und darum dauert es ca. 2 Stunden um 7.5 kWh zu laden. So, obwohl die EV´s für eine durchschnittlich lange Zeit angeschlossen sind, laden sie keine großen Mengen kWh’s auf. Von diesen 11 Stunden, in denen sie angeschlossen sind, laden sie tatsächlich nur ca. 2 Stunden oder weniger durchschnittlich auf.

1000x473xchargepoint-usagedebig.png.pagespeed.ic.cImfzZ11TI

Remote Charge Point Control

Wir haben gerade dargestellt, dass EV´s 11 Stunden angeschlossen sind, jedoch davon nur 2 Stunden tatsächlich laden. Diese Nutzung der Ladesäule ist ziemlich ineffizient, da es bedeutet, dass andere Leute, zum Beispiel deine Kollegen, in dieser Zeit ihr Auto nicht aufladen können. Wir haben eine Lösung dafür. Wir haben einen Service eingeführt, der sich Remote Charge Point Control nennt. Mit diesem Service kannst du deine Ladevorgänge von der Ferne aus starten und anhalten, wann und wo auch immer du bist. Wenn du einmal den Ladevorgang angehalten hast, wird das Ladekabel sich entsperren und andere Leute können ihr elektrisches Auto aufladen.

Offenes Netzwerk

Wir wollen die Leute dazu motivieren, besseren Zugang und stressfreie Ladeerfahrungen zu sammeln, damit sie ihr Leben nachhaltiger gestalten können. Das wollen wir erreichen, indem wir ein offenes Netzwerk für Fahrer bereitstellen, so dass diese jederzeit und überall wo sie wollen, laden können. Dafür geben wir Fahrern eine Ladekarte, damit sie Zugang zu unserem Netzwerk haben. Wir haben schon zu ungefähr 76.000 öffentlichen Ladestationen in Europa einen Zugang bereitgestellt.