New Motion Logo

Neue Elektroautos 2019 - Diese Neuheiten können wir auf dem Market erwarten

Der Markt für Elektrofahrzeuge boomt: Laut Schätzungen wurden bis August 2018 weltweit rund 4 Millionen E-Fahrzeuge verkauft. Kundeninteresse und technischer Fortschritt sorgen dafür, dass viele Automobilhersteller ihr Augenmerk nun bevorzugt auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen richten. Konsumenten, die in kosteneffiziente, leistungsstarke und grüne Fahrzeuge investieren möchten, haben mehr Auswahlmöglichkeiten als je zuvor.

Die Entwicklung im Bereich der Elektrofahrzeuge macht große Schritte, und auch 2019 können wir zahlreiche neue und verbesserte Features erwarten. Zum Beispiel:

- Größere Reichweite. Bedenken bezüglich der Reichweite sind oft ein wichtiges Hindernis für einen Kauf. Grund genug für die Hersteller, daran etwas zu ändern. So ist das Model 3 von Tesla beispielsweise das erste für den Massenmarkt produzierte „Langstrecken“-Fahrzeug der Marke. Auch der Hyundai Kona Electric bietet eine beeindruckende Reichweite von ca. 480 km. Damit lassen sich schon einige Bedenken ausräumen!

- Günstigerer Preis. 2019 werden Elektromobile noch erschwinglicher. Die sich allmählich entwickelnde Preisparität zwischen E-Autos und herkömmlichen Fahrzeugen bietet den Konsumenten erhebliche Einsparungen, was dazu führt, dass der bislang höhere Preis von Elektrofahrzeugen nicht länger ein Kaufhindernis darstellt.

- Künstliche Intelligenz (AI). Zwar haben wir die Ära des autonomen Fahrens noch nicht erreicht, doch einige Automobilhersteller werden ihr 2019 ein Stück näherkommen. So hat beispielsweise Nissan modernste Fahrzeugkontrolle und AI kombiniert und damit eine neue Form der autonomen Fahrtechnologie entwickelt, die sowohl der Sicherheit als auch dem Komfort dient.

- Personalisierung. Kunden erhalten mehr Möglichkeiten, das gewünschte Modell ihren Vorstellungen gemäß anzupassen. So können beispielsweise am neuen 2020 Audi E-Tron GT EV die Seitenspiegel an den Türen durch Kameras ersetzt werden, deren Bilder auf kleine Bildschirme im Inneren übertragen werden . Perfekt für alle, die sich eine bessere Aerodynamik wünschen.

- Parken einfacher gemacht. Elon Musk kündigte im Oktober 2018 an, dass Elektrofahrzeuge von Tesla 2019 in der Lage sein werden, selbst einen freien Parkplatz zu finden und autonom einparken.

Der Markt in 2019

Bekannte Hersteller von E-Autos wie beispielsweise Tesla investieren ebenso intensiv in die Entwicklung neuer Fahrzeuge wie die großen Firmen der Autobranche. Für 2019 können wir uns deshalb auf eine Reihe neuer und mit Spannung erwarteter Modelle freuen.

Mini E

Die Einführung des Mini E wurde vom Hersteller als ein „entscheidender Punkt“ in der Geschichte des Unternehmens beschrieben. Das Fahrzeug kombiniert die Features des Mini 2018 mit neuen aerodynamischen Details und erhält zudem einen neuen Look mit einem markanten grau-gelben Farbschema. Das erste voll elektrische Auto der Marke ist ein Viersitzer mit auffälligem Design und maßgeschneiderten Features, die noch vorgestellt werden müssen.

Volvo XC40 Electric

Der Volvo XC40 SUV ist eine elektrische Version des Benziners, den der Hersteller 2017 auf den Markt brachte. Er soll preisgünstiger als der Jaguar I-Pace und das Tesla Model X ausfallen. Das Design ist elegant und modern, zum Paket gehören auch diverse Features in Sachen Sicherheit und Leistung. Zudem soll der Wagen eine Reichweite von mindestens 400 km haben.

Porsche Mission E

Der Mission E ist auch für Porsche eine Premiere: Er ist das erste voll elektrische Auto des Herstellers. Laut Porsche schafft der Wagen es „in weniger als 3.5 Sekunden“ von null auf 100 km/h. Außerdem können verschiedene Modelle erwartet werden, darunter ein Sport Plus.

Audi Q6 e-tron quattro SUV

Audi weiß genau, wie man schicke und hochmoderne Autos mit innovativen technischen Eigenschaften baut. Das beweist der Hersteller auch mit seinen neuesten Modellen. 2019 kommt der Q6 e-tron Quattro SUV auf den Markt – ein Elektroauto von erstklassiger Qualität, dessen zwei E-Motoren sich jeweils vorn und hinten über der Radachse befinden. Der Wagen hat eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h und soll "maximale Sportlichkeit, Fahrdynamik und Effizienz” bieten.

Jaguar XJ

Die klassische Luxuslimousine von Jaguar, der Jaguar XJ, wird 2019 neu erfunden – und das ausschließlich als Elektrofahrzeug ohne weitere Treibstoffoptionen. Der fünftürige Wagen mit mehreren Motoren und Allradantrieb soll als das sportlichste Auto seines Segments positioniert werden.

Tesla Model 3

Tesla begibt sich 2019 mit dem Model 3 auf den preiswerteren Massenmarkt. Das Fahrzeug soll trotzdem eine Reihe an hochwertigen Features haben, die den Wagen in der gleichen Kategorie wie Mercedes oder BMW positionieren. Auch die Reichweite soll sich sehen lassen können. Gleichzeitig wird das Modell wesentlich erschwinglicher sein.

Mercedes EQ C

Der Mercedes EQ C, präsentiert 2016 auf dem Autosalon Paris, ist das erste voll elektrische EQ (Electric Intelligence) Fahrzeug von Mercedes. Er soll es in nur 5.2 Sekunden von null auf 100 km/h schaffen. Darüber hinaus geht das Unternehmen von einer Reichweite von rund 450 km aus.

Honda Urban EV

Der Urban EV ist das Stadtauto des Herstellers. Optisch ansprechend mit einem innovativen Retro-Design, wird es eine Reichweite von ca. 240 km haben. Mehr als genug für Stadtbewohner, die die Zielgruppe des Modells ausmachen.

Aston Martin Rapide E

Die neue Sportlimousine von Aston Martin, die für 2019 erwartet wird, hat eine angestrebte Reichweite von 322 Kilometern. Der Hersteller hat zudem an der Aerodynamik der Karosserie gefeilt, um Geschwindigkeit und Leistung zu verbessern. Auf den klassischen Touch wollten die Ingenieure aber dennoch nicht ganz verzichten: Dank einer innovativen Software soll dieses Elektrofahrzeug das Fahrgefühl eines Zwölfzylinder-Benziners vermitteln.

Volkswagen ID. Neo

Der ID. Neo von VW, ausgestattet mit fünf Türen und Fließheck, soll 2019 in den Vorverkauf kommen. Die Kunden können unter drei verschiedenen Batteriekapazitäten wählen, von denen die geringste bei 48 kWh liegt. Der Wagen wird das erste erschwingliche Elektrofahrzeug von Volkswagen sein. Zudem ist es das erste Fahrzeug, das dauerhaft online ist und via Cloud eine Auswahl an digitalen Serviceleistungen bietet.

Porsche Taycan

Porsche-Fans warten vermutlich schon mit Spannung auf die Vorstellung des neuen Porsche Taycan bei der Frankfurter Automobil-Ausstellung im September 2019. Der Wagen wird zwei Elektromotoren haben: einen vorn und einen im Heck. Das Unternehmen will für das Modell sowohl induktives Laden als auch eine maximale Reichweite von 500 Kilometern gewährleisten.

2019 auf den Markt kommende Plug-in-Hybride

Audi RS7

Der RS7 soll das leistungsstärkste Audi-Modell aller Zeiten werden und ist zudem der erste Plug-in-Hybrid von Audi Sport. Der RS7 wird über Allradantrieb und einen Elektromotor verfügen, der für optimale Performance mit einem 4.0-Liter-V8-BiTurbomotor gepaart ist.

BMW 3er-Reihe

Technischer Fortschritt und Updates wie beispielsweise beim Antrieb (für einen windschnittigeren Hybriden) sorgen dafür, dass die 3er-Reihe zum Neuesten und Besten gehören wird, was der Markt zu bieten hat. BMW will in den kommenden Jahren noch weitere Modelle vorstellen, so dass man als Kunde schon fast die Qual der Wahl hat.

Chrysler Pacifica Hybrid

Der Chrysler Pacifica Hybrid mag nicht die günstigste Option sein (40.000 USD, der Preis für den europäischen Markt ist noch nicht bestätigt), aber Sie bekommen auch etwas für Ihr Geld. Mit Kraftstoffeffizienz, 3.6L V6-Motor und „bis zu 50 km Reichweite mit reinem Elektroantrieb“ präsentiert sich der Wagen sowohl komfortabel als auch leistungsfähig – ideal für größere Haushalte, die einen Hybrid als Familienwagen in Betracht ziehen.

Volvo XC60 T8 eAWD

Der T8 eAWD Plug-in Hybrid konnte sich kürzlich mit dem Titel ‘North American Utility Vehicle of the Year 2018’ schmücken. Er schlägt den XC60 hinsichtlich Preis und Effizienz und ist das Beste, was Volvo derzeit in Sachen Performance und neue Technologien zu bieten hat. Das neue Crossover-Modell profitiert vom Erfolg des XC60 und erfüllt gleichzeitig das Versprechen des Herstellers, dass ab 2019 jeder neue Volvo elektrisch sein wird – entweder voll elektrisch oder mit Hybridantrieb.

Volvo Polestar

Nächstes Jahr werden wir auch den S60 T8 Polestar von Volvo auf dem Markt begrüßen können. Bei diesem Wagen dreht sich alles um Höchstleistung. Der Hybrid hat ein bemerkenswertes Design, ist mit modernster Technologie ausgestattet und bietet verschiedene Ergänzungen wie beispielsweise Fahrwerks- und Bremskomponenten. Der Produktionsbeginn ist für 2019 geplant, jährlich werden nur 500 Wagen von den Bändern laufen.

Peugeot 3008 GT HYBRID4

Der Peugeot 3008 soll sich als Konkurrenz für die i-Modelle von BMW und die e-tron Plug-in-Hybride von Audi bewähren. Der offiziell als 'Hybrid Air' bezeichnete Wagen nutzt Druckluft-Hybrid-Technologie und soll beeindruckende Werte wie einen Kraftstoffverbrauch von 2.4 l/ 100 km und einen maximalen CO2-Ausstoß von 69 g/ km erreichen. Das innovative Fahrzeug wird als eine ganz neue Art von Hybrid präsentiert, und Peugeot verspricht, dass es simpler und kostengünstiger als ein Modell mit herkömmlichem Benzin-Elektro-Hybridantrieb sein wird.

DS 3 Crossback

Die Optik des DS 3 Crossback ist vom Bestseller der Marke inspiriert: dem DS 3 Supermini, der mit seinem farblich kontrastierenden Dach und der hypnotischen Leuchtsignatur als Hingucker gilt. Der Crossback kann jedoch mit wesentlich mehr Technologie aufwarten – einschließlich Elektroantrieb. DS will sich zukünftig der E-Mobilität verschreiben, und alle neuen Modelle sollen entweder als Hybrid oder als vollständiges Elektrofahrzeug auf den Markt kommen.

__Diese Beispiele für neueste Elektro- und Hybridfahrzeuge zeigen, dass der Markt floriert und dass einige der spannendsten Innovationen der Automobilindustrie im Bereich E-Mobilität passieren. 2019 könnte ein fantastisches Jahr werden – sowohl für Konsumenten, die auf Elektro-Modelle umsteigen wollen, als auch für die Industrie selbst. Nachdem Sie den Schritt gewagt und sich ein Elektroauto oder Fahrzeug mit Hybridantrieb zugelegt haben, steht NewMotion Ihnen in allen Fragen zum Thema Laden gern hilfreich zur Seite. Angefangen von privaten Ladestationen bis hin zu Ladesäulen für Ihr Unternehmen finden Sie bei uns schnelle und praktische Ladelösungen. __