• Partner Portal
  • myNewMotion
  • Ladekarten
  • Partner Portal
  • myNewMotion
  • Ladekarten

10 Jahre Mobilität mit Voller Power

Von Geschäftsreisen und ruhigen Fahrten auf dem Weg zur Arbeit bis hin zu entspannenden Roadtrips.

Seit 10 Jahren arbeiten wir daran, das Fahren mit sauberer Energie auch auf längeren Strecken für alle zugänglich zu machen. Mit unseren intelligenten Ladelösungen konnten unsere Fahrer bereits viele Tonnen CO2 einsparen und unglaubliche 1,84 Mrd. Kilometer fahren – also 46.000 Mal die Erde umrunden. Wir sind stolz darauf, Privatpersonen und Firmenflotten den Wechsel zur E-Mobilität zu ermöglichen, um auf nachhaltigere Weise von A nach B zu kommen. Zur Feier eines Jahrzehnts mit voller Power blicken wir zurück auf einige bewegende Ereignisse im Bereich der E-Mobilität in den letzten 10 Jahren.

Der Beginn vieler Reisen

Jede Reise beginnt mit der richtigen Ausrüstung. Im Bereich der E-Mobilität sind das im Wesentlichen drei Dinge: ein Elektrofahrzeug, eine Ladestation und ein Führerschein. Im Jahr 2012 konnte die niederländische Fahrschule EigenWegWijs in Zusammenarbeit mit NewMotion beweisen, dass die Fahrausbildung mit Elektrofahrzeugen praktikabel ist, indem sie Fahrkurse mit einem solchen anbot.

Im Mai 2012 wurde der erste E-Führerschein der Welt ausgestellt. Der niederländische Staatssekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt, Joop Atsma, überreichte die Fahrerlaubnis dem damals 29 Jahre alten Kim Taylor. Die Tatsache, dass es nun möglich ist, seine Fahrerlaubnis mit einem Elektroauto zu erwerben, zeigt, dass die E-Mobilität immer ausgereifter wird, betonte Atsma bei der feierlichen Übergabe.

large-w8w8qa7iox13 home landscape top article 960x540 (1)

Fahrten zur Arbeit

Wir möchten die E-Mobilität der breiten Masse näher bringen. Deshalb arbeiten wir mit Leasingunternehmen und Flottenbetreibern wie Arval zusammen, die Unternehmen dabei unterstützen, ihren Mitarbeitern ganz einfach Elektrofahrzeuge und die besten Ladelösungen bereitzustellen. Immer mehr Menschen pendeln heute mit Elektrofahrzeugen zur Arbeit und wir freuen uns, dass die Zahlen weiter ansteigen.

Guido Roelofs ist einer der Menschen, die täglich mit einem Elektrofahrzeug zur Arbeit fahren. Als die Steuer für seinen VW Golf von 14 auf 22 % stieg, schlug er seinem Arbeitgeber den E-Golf vor, für den nur 4 % Steuern anfallen. Guido testete das Elektrofahrzeug eine Woche lang und war sofort begeistert. „Bei weniger als einigen hundert Kilometern pro Tag eignen sich Elektroauto perfekt für den Weg zur Arbeit. Und sie bieten zahlreiche Vorteile: Das Fahrerlebnis ist äußerst komfortabel, weil die Fahrzeuge so leise sind und ich muss nie Eis von den Scheiben kratzen.“

large-unnamed 960x540 (2)

Geschäftsreisen

Aber nicht nur beim Pendeln ist die E-Mobilität praktisch, auch für Unternehmen bietet sie zahlreiche Vorteile, zum Beispiel seltene und günstigere Wartungsarbeiten sowie verschiedenste Steuerbegünstigungen. Da überrascht es nicht, dass die Anzahl gewerblich genutzter Elektrofahrzeuge in den letzten Jahren exponentiell angestiegen ist. Postzusteller, Taxifahrer oder Parkplatzwächter – alle profitieren vom elektrischen Fahren.

Seit 2017 stellt das Amsterdamer Vertriebsunternehmen Beson BV in Zusammenarbeit mit NewMotion Pakete mit Elektrofahrzeugen zu. Der größte Antrieb beim Umstieg auf E-Mobilität war für Beson der Beitrag zum Umweltschutz. „Die Autos sind umweltfreundlicher als jene mit fossilen Brennstoffen betriebene Autos und mit den jüngsten Entwicklungen werden die Vorteile weiter zunehmen“, so der Eigentümer. Dank Cloud-Services hat Beson stets Einblick in den genauen Zustand seiner Flotte.

large-shell-recharge-app 960x540 (1)

Urlaubsreisen

In den letzten 10 Jahren haben wir alles unternommen, um das Fahren von Elektrofahrzeugen einfach und erschwinglich zu machen. Durch die Schaffung internationaler Partnerschaften, zum Beispiel mit ACE in Deutschland, konnten wir unser Netz international ausbauen. Heute haben Elektroautofahrer Zugang zu über 125.000 Ladestationen in ganz Europa. Unsere internationale Rechnungsstellung sorgt dafür, dass alle Abrechnungen über eine globale Rechnung erfolgen, sodass auch Fahrer, die im Ausland unterwegs sind, sich keine Gedanken mehr über Zahlungsmethoden oder mehrere Rechnungen machen müssen.

Henk Smit zählt zu den Menschen, die gerne mit ihrem Elektrofahrzeug Urlaub machen. Letztes Jahr reiste er mit seinem Opel Ampera-e nach Dänemark. Mit den Apps von NewMotion und ANWB fiel es ihm erstaunlich leicht, vorab eine Route mit ausreichend Ladesäulen zu planen. Auch wenn es etwas Vorbereitung erforderte, war der Urlaub angenehm und entspannend und Henk würde es definitiv wieder machen.

Immer in Bewegung

Wir bei NewMotion wissen, dass die Bereitstellung von Ladestrom für die breite Masse die Zukunft des elektrischen Ladens vorantreiben wird. Deshalb wollen wir den Zugang zu Ladelösungen überall vereinfachen. Ob im Hotel, Restaurant, Café oder auf dem Parkplatz eines Großmarktes wie IKEA – wir bieten Ihnen einfache und leicht zugängliche Lademöglichkeiten, ganz gleich, wohin Ihre Reise führt.

Auch wir bei NewMotion sind immer in Bewegung. Ob durch die Erweiterung unseres Roaming-Netzes oder Hard- und Software-Updates im Zuge technologischer Neuerungen: Unser Ziel ist stets die nachhaltige Zukunft des Transportwesens. Melden Sie sich für weitere Informationen für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns über die Schaltflächen unten in den sozialen Netzwerken.


Zugang zu Europas größtem öffentlichen Ladenetz

Suchen und finden Sie mehr als 155.000 öffentliche Ladepunkte in der Nachbarschaft und unterwegs in 35 Ländern. Fordern Sie Ihre persönliche Ladekarte über unsere Shell Recharge App an.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Informieren Sie sich über die Entwicklungen im Bereich der elektrischen Mobilität und bei NewMotion.

The New Motion Deutschland GmbH - Wattstraße 11, 13355 Berlin, Deutschland - HR Nummer: HRB 144800 B - USt-IdNr.: DE 815388933