• Partner Portal
  • myNewMotion
  • Ladekarten
  • InternationalNetherlandsGermanyUnited KingdomFranceBelgium (NL)Belgium (FR)SpainItalyNorwayDenmarkSwitzerland (DE)Switzerland (FR)Switzerland (IT)SwedenAustria
    • Laden im Unternehmen
    • Laden zu Hause
    • Laden unterwegs
  • Kundendienst
  • Kundendienst
  • Partner Portal
  • myNewMotion
  • Ladekarten

NewMotion erreicht durch Erweiterung seines Roaming-Netzwerks Meilenstein von 150.000 Ladepunkten

  • Das öffentliche Ladenetzwerk von NewMotion bietet nahtloses Laden an 155.000 Ladepunkten in 35 Ländern

  • NewMotion erreicht den neuen Meilenstein nur ein Jahr nach Überschreiten der 100.000-Ladepunkte-Marke


Berlin, 22. Juni 2020 – NewMotion, ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa, gibt bekannt, dass sein europäisches Roaming-Netzwerk mittlerweile 155.000 Ladepunkte umfasst. Zusammen mit mehr als 200 Roaming-Partnern bietet NewMotion Fahrern von Elektrofahrzeugen in 35 europäischen Ländern nahtlosen Zugang zu seinem umfangreichen Netz öffentlicher Ladepunkte.

Die jüngste EV Drivers Survey von NewMotion zeigt, dass fast die Hälfte (45 Prozent) der E-Autofahrer einen künftigen Mangel an Ladepunkten fürchtet. Bei der Studie handelt es sich um die größte jährliche Umfrage unter Elektrofahrzeugfahrern in Europa. Laut der Umfrage erwartet außerdem rund die Hälfte (46 Prozent) der Befragten, dass sich das Kundenerlebnis mit einer höheren Verfügbarkeit von Ladepunkten deutlich verbessert. Das umfangreiche Ladenetzwerk von NewMotion, das mittlerweile mehr als 155.000 Ladepunkte umfasst, ermöglicht es E-Autofahrern, ihr Fahrzeug überall zu laden. Damit wird die E-Mobilität besser zugänglich. Darüber hinaus legt NewMotion Wert auf einfaches Laden für seine Kunden: eine Ladekarte, eine App und eine monatliche Abrechnung, auf der alle Ladevorgänge aufgelistet sind – einschließlich der länderspezifischen Mehrwertsteuer.

Wir freuen uns, dass unser Roaming-Netzwerk nun 155.000 Ladepunkte in Europa umfasst und wir damit einen weiteren Meilenstein feiern. Diesen Erfolg konnten wir durch unsere Zusammenarbeit mit mehr als 200 Roaming-Partnern verzeichnen. Damit ermöglichen wir E-Autofahrern in ganz Europa ein nahtloses Ladeerlebnis. Da immer mehr Menschen auf E-Mobilität umsteigen, arbeiten wir daran, ihnen die entsprechende Infrastruktur, die entsprechenden Services und die nötige Konnektivität zur Verfügung zu stellen – wo und wann immer sie dies benötigen. Nur ein Jahr nach Erreichen der 100.000er-Marke umfasst unser Ladenetzwerk bereits 155.000 Ladepunkte. Das zeigt einmal mehr, dass die Expansion unseres Netzwerks mit dem Anstieg der Zahl der E-Autofahrer mithält. Wir werden dieses Tempo beibehalten und ebnen damit den Weg in eine intelligente und saubere Energiezukunft“, sagt Melanie Lane, CEO bei NewMotion.

Roaming-Netzwerke ermöglichen einfaches und leicht zugängliches Laden

Beim Umstieg auf elektrisches Fahren ist die Verfügbarkeit von öffentlicher Ladeinfrastruktur einer der wichtigsten Aspekte. Roaming, auch Interoperabilität genannt, bezeichnet ein offenes Netzwerk, in dem Fahrer die Lade-Services aller Anbieter mit nur einer Ladekarte nutzen können. In der EV Drivers Survey von NewMotion gaben 41 Prozent der Befragten an, dass die Nutzung eines beliebigen Ladepunkts mit nur einer Karte wichtig bzw. sehr wichtig für sie ist. Trotzdem nutzen europäische E-Autofahrer im Schnitt immer noch 2,5 Ladekarten. Roaming-Partnerschaften tragen dazu bei, elektrisches Fahren und Laden einfacher und leichter zugänglich zu machen.

NewMotion ist seit 2017 Mitglied der Shell-Gruppe und arbeitet mit Automobilherstellern, Leasinggesellschaften und internationalen Unternehmen zusammen, um die E-Mobilität voranzutreiben. Weitere Informationen zum Wachstum der E-Mobilitätsbranche liefert der Blogbeitrag von NewMotion „Mehr als 150.000 Ladestationen – ein Schritt näher an einer Welt ohne Emissionen“.